November 2015 Hausers Reserve-Ohren. Tief im Wald versteckt.




Während seines gesamten Berufslebens als Gesangssolist, Pädagoge und Atemtherapeut, hat sich Hauser für die bildenden Künste interessiert. Als er sich als Gesangssolist von der Bühne zurückgezogen hatte, begann er seinen Privatunterricht als Gesangspädagoge und Atemtherapeut. Zur Entspannung vom äußerst anstrengenden Unterricht, hat er 2012 mit dem Malen begonnen. Zuvor hatte Hauser sich jahrelang in mühsamer Kleinarbeit auf allen Gebieten der Malerei kundig gemacht.
Da Hauser aus gesundheitlichen Gründen im November 2014 gänzlich aus dem Berufsleben ausscheiden musste, wird diese Website dazu verwendet, seine Bilder, Plastiken und Skulpturen im Netz zu veröffentlichen. Damit soll vom Gesang aus ein wenig weitergewirkt werden auf die Menschen, die bisher keinen großen Zugang zu dieser Kunstrichtung hatten.

Hauser hat zu seinen Bildern, Skulpturen und Plastiken sehr tiefe Bezüge. Deshalb sind diese Werke unverkäuflich.

Hier gehts ZU DEN UNTERSEITEN




Impressum